Jagd in Österreich


VOLKSWIRTSCHAFTLICHER STELLENWERT DER JAGD

An Jagdpacht und Abschußgebühren werden jährlich rund 54 Mio Euro bezahlt. Die Jagdkarten und Versicherungen erzielen eine Wertschöpfung von rund 26 Mio. Euro. 

Die österreichische Jahresstrecke des erlegten und zustandegebrachten Wildes erreicht einen Wert von rund 28 Mio Euro. Auf Österreichs Straßen und durch Natur- und Elementarereignisse wird Wild im Wert von jährlich etwa 4 Mio Euro getötet. Jagdabgaben an Behörden fallen in Österreich durch Jagdgebietsverpachtung in der Höhe von etwa 7,3 Mio Euro an. 

Für Biotoppflegemaßnahmen wenden Österreichs Jäger jährlich rund 36 Mio Euro auf.

Wirtschaftlicher Stellenwert der Jagd

Der Gesamtumsatz durch die Jagd beläuft sich auf 
etwa 475 Mio. Euro  jährlich.

Bereiche Ausgaben in Euro
Jagdpacht und Abschußgebühren 54 Mio
Jagdkarten und Jagdabgaben (Gebühren), Versicherungen 26 Mio
Wildbret, Wildfleischaufkommen 28 Mio
Löhne, Gehälter (Berufsjäger, Jagdaufsichtsorgane, Beschäftigte im Jagdwesen) 199 Mio
Biotoppflegemaßnahmen 36 Mio
Aufwand für Jagdwaffen, Jagdoptik, Munition, Brauchtum, Bekleidung, Weiterbildung 132 Mio
GESAMT 475 Mio

(Quelle: 2008)