Haselwild

Merkmale

Paarungszeit: April
Brutdauer: 3,5 Wochen
Gelege: 4 - 10 Eier

Die Haselhühner gehören zur Familie der Rauhfußhühner. Sie erreichen eine Länge von ca. 35 cm und ein Gewicht von ca. 400 g. Das Gefieder ist grau bis rostbraun mit schwarzen und braunen Bändern. Beim Hahn ist der schwarze Kehlfleck auffallend.

Verbreitung

Das Haselhuhn ist das kleinste, bei uns vorkommende Rauhfußhuhn. Es ist ein sehr störungsempfindliches Wildhuhn und lebt in ruhigen, sträucherreichen Mischwäldern.

In den Alpen ist das Haselwild verbreiteter Brutvogel in den Misch- und Nadelwäldern zwischen 600 m und 1600 m. Weiteres Haselwildvorkommen bestehen im Wald- und Mühlviertel.